Angebote für Kinder

Garantiert ein unvergessliches Erlebnis für Kinder: der Besuch beim MaMuKi im Tucherschloss. Foto: Stephan B. Minx

MaMuKi - Das Magische Museumskissen

Ein Museumsangebot für Kindertagesstätten

Seit einiger Zeit lebt im Tucherschloss ein neuer Bewohner: das Magische Museumskissen, kurz MaMuKi. Mit diesem kleinen Wesen als Spielgefährten können Kindergruppen (ab 4 Jahren) das Museum Tucherschloss spielerisch erforschen und dabei eine Menge über die Menschen und Bräuche im Mittelalter lernen - über den Handel, das Essen sowie über Luxus und das Feiern großer Feste.

Bei den geführten Rundgängen durch das Schloss dürfen die Kinder Nürnberger Geschichte mit allen Sinnen erleben, z.B. Stoffe befühlen, altes Geschirr betrachten, Gewürze riechen und Kleider anprobieren. So wird das Vergnügen am Entdecken neuer und alter Dinge gefördert - den Kindern aber auch vermittelt, wie man sich im Museum verhält. Die Pädagoginnen und Pädagogen der Kinderbetreuungseinrichtung erhalten darüber hinaus wertvolle Tipps für die kreative Weiterbeschäftigung mit unterschiedlichen Themen.

Das Museum Tucherschloss bietet drei verschiedene Rundgänge mit unterschiedlichen Themen an. Auf all diesen Rundgängen ist das MaMuKi zugleich geduldiger Wissensvermittler und fröhlicher Kamerad. Zum Leben erweckt wird es von einer geschulten Pädagogin, die flexibel auf die altersspezifischen Fähigkeiten und Interessen der Kinder reagieren kann.

1. Immer der Nase nach!

Im ersten Rundgang erfahren die Kinder allerlei Wissenswertes rund ums Essen - über Nahrung, Getränke, Geschirr, Besteck, Tischsitten und Möbel. So dürfen die Kleinen z.B. an aromatischen Kräutern schnuppern, einen Tisch mit früheren und heutigen Speisen decken oder historisches Zinngeschirr anfassen. Dabei tragen sie - genau wie die erwachsenen Museums-Experten - weiche, weiße Schutzhandschuhe.


2. Alarm, ein Überfall!

Der Handel mit Stoffen und Gewürzen, die Handelswege, alte Zahlungsmittel sowie die Bedrohung durch Straßen- und Seeräuber - Geschichte kann ganz schön spannend sein! Im zweiten Rundgang "Händler, Räuber und Piraten" laden fantasievolle Requisiten wie Seiden- und Wollstoffe, Felle, ein Schränkchen mit exotischen Gewürzen und ein Säckchen mit alten Münzen zum Erforschen, Anfassen und Nachfragen ein.


3. Kleider machen Leute!

Zu einem prunkvollen Fest gehörten, neben einer festlich gedeckten Tafel und feiner Musik, auch elegante Garderobe und passender Schmuck. Die kleinen Besucher erfahren im dritten Rundgang "Luxus, Prunk und Eleganz" allerhand über den Wert und Verwendungszweck verschiedener Stoffe und schlüpfen in wunderschöne Kleider, die den historischen Gewändern von Felicitas Tucher und Johann Jacob Imhoff originalgetreu nachempfunden wurden.


Das MaMuKi verspricht viel Spaß beim Museumsbesuch im Tucherschloss.

Das MaMuKi lädt persönlich ein

Zur Einstimmung auf den Museumsbesuch kommt das MaMuKi vorab in die Betreuungseinrichtung, um die Kinder persönlich einzuladen. Die Museumspädagogin erarbeitet dann zusammen mit den Kindern die Funktionen und Inhalte eines Museums sowie richtige Verhaltensweisen. Dabei geht sie auf die "Erlebniswelt Museum" speziell im Tucherschloss ein. Außerdem wird ein eigens komponiertes Lied eingeübt, das die Pädagoginnen und Pädagogen in schriftlicher Form mit zusätzlichen didaktischen Hinweisen beim Besuch des MaMuKis erhalten.

Ziel ist es, den Kindern ein fröhliches und eindrucksvolles Museumserlebnis zu ermöglichen. Je nach Alter, Entwicklungsstand und Bedürfnissen der einzelnen Kinder und der gesamten Gruppe können die Gruppenleiter, in Zusammenarbeit mit der Museumspädagogin, die Stationen und den Umfang des Rundgangs zusammenstellen.

Die Rundgänge sind für ca. 4 bis 7-Jährige entwickelt. Ein Rundgang dauert von der Ankunft im Museum bis zur Abfahrt ca. 2 Stunden.

Kosten und Anmeldung
Die pädagogisch betreute, ca. 2-stündige Führung kostet je Kind nur 3  EUR.

Bitte setzen Sie sich bezüglich der Terminvereinbarung direkt mit der Museumspädagogin Marion Schwarz in Verbindung.
Sie ist von Montag bis Mittwoch 8.30 Uhr bis 10 Uhr telefonisch erreichbar:
Tel. (0160) 90 78 49 57