zurück

Ausstellung

Traktoren im Spielzeugformat begeistern Kinder genauso wie Erwachsene.

weitere Bilder

2. Juni bis 3. Oktober 2017

Mein kleiner grüner Traktor!
Spielzeugliebling für Stadt und Land

Traktoren sind Nutzen und Kult zugleich. Traktoren sind die "Porsches der Landwirte", sie sind Helfer und Sympathieträger in Stadt und Land. Auch in einer Großstadt wie Nürnberg mit ihrem nahen Knoblauchsland gehören Traktoren seit dem 20. Jahrhundert zum Stadt- und zum Landschaftsbild.

Im Spielzeugformat verkaufen sich Traktoren besser als jegliches Rennauto, als jeder noble Straßenkreuzer oder als irgendein anderes alltägliches Automodell. Aus 100 Jahren Spielzeuggeschichte zeigt das Spielzeugmuseum Traktoren vorwiegend aus der eigenen Sammlung. Es gibt sie in einer Vielzahl von Modellen, groß und klein, oft grün, und in vielen Werkstoffen. Sammlern ist die Funktionalität der Bulldogs mit Beiwerk wichtig: die Funktionen der Modelle sollen möglichst authentisch nachgebildet sein, der Traktor soll genauso aussehen und genau so laufen, wie sein großes Original. Zugleich sind Traktoren ein Lieblingsthema für Kinder, denn es gibt die Modelle für viele hundert Euro, aber seit den 1920er Jahren eben auch als Spielversionen für Sandkasten und Kinderzimmer – für ganz wenig Geld.

Kosten
Außer dem Museumseintritt fallen keine weiteren Kosten an.

Begleitprogramm zur Ausstellung