zurück

Angebot für Familien

Das Gemälde von Pieter Brueghel "Die Kinderspiele" zeigt über 80 Spielszenen, um 1560.
Samstag, 30. April 2016, 14 bis 17 Uhr

Spielen, wie zu Dürers Zeiten

Programm für Kinder in Begleitung Erwachsener

Wie haben Kinder zu Dürers Zeiten gespielt? Spielzeughistoriker wissen, dass es manche Kinderspiele schon seit dem 15. Jahrhundert in Europa gibt: klassische Bewegungs- und Geschicklichkeitsspiele wie Topfschlagen oder Sackhüfen. Nicht minder spannend sind die weniger bekannten europäischen Kinderspiele: Reifenwerfen, Kreiseltreiben, Stelzenlaufen, Hüpfspiele oder das Knöchelspiel.

Zum Weinmarktfest bietet das Team des Spielzeugmuseums historische Kinderspiele zum Ausprobieren an – natürlich mit Spielgeräten, Erklärung und genügend Platz: Denn anlässlich des Festes ist der gesamte Weinmarkt in Nürnberg autofrei und die Kinder können ungehindert über den Platz toben – fast so, wie zu Dürers Zeiten.

Weitere Infos zum Weinmarktfest

Die Veranstaltung findet nur bei passender Witterung statt.

Kosten
Eintritt frei