Förderverein des Spielzeugmuseums Nürnberg

Logo des Fördervereins: Vorbild ist der Gockelreiter-Brunnen des Spielzeugmuseums, entworfen von Michael Mathias Prechtl.

Ein lebendiges Museum entwickelt sich stets weiter. Die Sammlung wächst, Sonderausstellungen und Veranstaltungen werden geplant und die Schausammlung wird durch neue Präsentationsmethoden noch besser erschlossen. Vieles konnte in der Vergangenheit erreicht werden durch die finanzielle und ideelle Unterstützung des 1966 gegründeten Fördervereins des Museums.

Der Förderverein sieht seine Aufgaben vor allem darin

  • kulturell bedeutsames Spielzeug für das Museum zu erwerben und damit der Nachwelt zu erhalten,
  • das Museum bei der Unterhaltung und Pflege der museal wertvollen Spielzeuge zu unterstützen und einschlägige Forschungsarbeiten zu fördern,
  • zum Erhalt und zum Ausbau der Ausstellungsräume beizutragen,
  • die Bekanntheit des Spielzeugmuseums weiter zu steigern.

Sollten auch Sie Interesse daran haben, auf diese Weise das Spielzeugmuseum zu unterstützen, würden wir uns sehr freuen, Sie bald als neues Mitglied des Fördervereins begrüßen zu dürfen. Eine Beitrittserklärung enthält der Prospekt des Fördervereins, der Ihnen hier zum Herunterladen bereit steht.

Flyer "Förderverein des Spielzeugmuseums Nürnberg" (PDF-Datei 818 KB)

Weitere Informationen erhalten Sie direkt durch die 1. Vorsitzende des Vereins, Frau Claudia Stich.
claudi.stich@googlemail.com
Tel. (0911) 33 98 54

Annette Sand, Gunter Crämer, Norbert März, Dr. Franz Höhe, Conny Wagner, Andreas Sigl, Claudia Stich, Klaus-Dieter Wenzel und Eva Maria Steiner bei der Vorstandssitzung am 4. Juni 2016 (Von links nach rechts).

Am 4. Juni 2016 wurde ein neuer Vorstand für den Förderverein gewählt. Neben der 1. Vorsitzenden Claudia Stich gehören jetzt Eva Maria Steiner als 2. Vorsitzende, Schriftführerin Annette Sand und Schatzmeister Norbert März dem Vorstand an.