zurück

Erste Nürnberger Holzspielwarenfabrik C. Baudenbacher

Buchcover mit Goldprägung.

Firmengeschichte und kommentiertes Musterbuch

Helmut Schwarz und Marion Faber

Nürnberg: W. Tümmels Verlag, 2008 (= Schriften des Spielzeugmuseums Nürnberg, Band VII)
ISBN 978-3-940594-09-9

264 Seiten, Deutsch und Englisch
59 Farbtafeln, 71 Abbildungen in Farbe und schwarz-weiß
Format: 22,5 x 32 cm, Leinen mit Gold- und Blindprägung
handnummerierte Auflage von 750 Exemplaren

Zauberkästen sowie Sport- und Geschicklichkeitsspiele bilden den Kern des umfangreichen Sortiments der Holzspielwarenfabrik C. Baudenbacher, die zu den herausragenden Nürnberger Holzspielzeugproduzenten des Industriezeitalters gehörte. Mit wunderschön gestalteten Farbtafeln entführt der Nachdruck des um 1875 entstandenen Musterbuchs in die faszinierende Spielzeugwelt des 19. Jahrhunderts. Eine sorgfältig recherchierte Firmengeschichte und detaillierte Informationen zu den einzelnen Tafeln machen diesen siebten Band aus der Schriftenreihe des Spielzeugmuseums Nürnberg nicht nur zu einer bibliophilen Rarität, sondern auch zu einer Fundgrube für Sammler und kulturhistorisch interessierte Spielzeugfreunde.

Im Zentrum des vorliegenden Bandes steht der vollständige, um etwa dreißig Prozent verkleinerte Nachdruck des Baudenbacher-Musterbuchs. Eine umfangreiche und sorgfältig illustrierte Studie geht dem Tafelteil voran, die englische Übersetzung - sachkundig besorgt von Francis Spear - folgt im Anschluss. In vier Schritten werden die firmen- und spielzeuggeschichtlichen Zusammenhänge ausgebreitet: "Das Unternehmen" stellt auf der Basis umfangreicher Archivstudien die bislang völlig unerforschte Geschichte der Firma C. Baudenbacher dar. "Das Buch" befasst sich mit den Besonderheiten des Musterbuchs in Form und Gestaltung. Die vier Produktlinien der Firma Baudenbacher (Zauberartikel, Sport- und Bewegungsspiele, Geschicklichkeits- und Gesellschaftsspiele sowie Spielzeug, Haushalts- und Galanteriewaren) werden in dem Beitrag "Das Sortiment" analysiert. Der abschließende Aufsatz "Die Artikel" stellt Tafel für Tafel einen großen Teil der Spiele und Spielzeuge vor. Kommentare zur Herkunft und Entwicklung der jeweiligen Spielzeuge und Spiele, Anmerkungen zu Spielregeln oder Herstellungstechniken sowie dokumentarische Illustrationen bieten hierbei eine Informationstiefe, die bisherige Nachdrucke von Musterbüchern nicht aufzuweisen vermögen.

Das Buch kann mit seiner bibliophilen Gestaltung und seinen Beiträgen jedem Zauberer, der sich für die Geschichte interessiert oder schöne Bücher liebt, nur empfohlen werden. Es ist ein wichtiger Beitrag zur Geschichte der Zauberapparatehändler in Deutschland.(Magische Welt, 57/ 2008)

Kosten:

54,00 EUR