zurück

Vom Puppenhaus zum Piratenschiff

Altfränkische Wohnstube mit Laubsägemöbeln im Neorenaissancestil, Nürnberg (?), um 1900.

Rundgang durch das Spielzeugmuseum

Womit spielten Kinder in früheren Jahrhunderten? Wie haben sich Puppenhäuser im Laufe der Zeit verändert? Welche Auswirkungen hatte die Industrialisierung auf das Spielzeug? Nürnberg hat eine jahrhundertealte Tradition als Zentrum der Spielzeugherstellung: Hier entstanden reich ausgestattete Puppenstuben, funktionsfähige Miniatur-Dampfmaschinen und detailgetreue Spielzeugeisenbahnen. Der Rundgang führt zu den Meilensteinen der Nürnberger Spielzeuggeschichte und zeichnet dabei auch ein Bild der Kulturgeschichte des Spielens.

Lehrplanbezug: MS GSE 6.3.3 - RS G 9.1 - Gym G 8.2 SpG 9.1

Dauer:
60 Minuten
Partner:

Kunst- und Kulturpädagogisches Zentrum der Museen in Nürnberg (KPZ)

Zielgruppe:

MS 6+, RS 6+, Gym 6+, B