zurück

Spielen wie zu Dürers Zeiten

Ausschnitt aus dem Gemälde "Kinderspiele" von Pieter Brueghel d. Ä., 1560.

Über 80 Spiele hat Pieter Bruegel d.Ä. auf seinem Gemälde "Kinderspiele" von 1560 dargestellt. Das Bild erzählt aber auch von früherer Lebensart, von Bräuchen und historischer Festkultur. Ausgehend von diesem Bild probieren die Kinder auf dem Spielplatz des Museums einige der alten, fast vergessenen Spiele aus.

Wichtiger Hinweis
Buchbar nur von Mai bis Oktober. Bei Schlechtwetter ist aus Haftungsgründen der Außenspielplatz geschlossen. Bitte versichern Sie sich am Tag Ihrer Veranstaltung telefonisch ab 10 Uhr im Spielzeugmuseum, ob die Veranstaltung stattfinden kann. (Tel. (0911) 231 - 31 64). Ersatzweise kann gerne ein Programm im Innenbereich des Spielzeugmuseums angeboten werden.

Lehrplanbezug: GS  HSU 1/2 4.2

Dauer:
90 Minuten
Partner:

Kunst- und Kulturpädagogisches Zentrum der Museen in Nürnberg (KPZ)

Zielgruppe:

KiGa 5+, GS, FZ