zurück

Verborgene Schätze.

Einblicke in die Sammlung Industriekultur 1979-2016

Ausstellung im Museum Industriekultur

2. Juni bis 28. August 2016

Die Ausstellung zeigt eine repräsentative Auswahl technik-, industrie- und alltagsgeschichtlicher Gegenstände aus der Sammlung des Museums Industriekultur. Besucher haben die seltene Gelegenheit, Exponate zu sehen, die sonst ausschließlich im Depot bewahrt werden.

Pressetext (PDF-Datei 42 KB)

Postkarten-Album, um 1900.

Frei zur Veröffentlichung nur mit dem Vermerk:
Bildnachweis: Museen der Stadt Nürnberg, Museum Industriekultur

Download (1,65 MB)


Ensemble aus den 1970er Jahren.

Frei zur Veröffentlichung nur mit dem Vermerk:
Bildnachweis: Museen der Stadt Nürnberg, Museum Industriekultur

Download (1,69 MB)


Kohleneisen, um 1890 und sogenanntes Satzeisen, um 1920.

Frei zur Veröffentlichung nur mit dem Vermerk:
Bildnachweis: Museen der Stadt Nürnberg, Museum Industriekultur

Download (1,90 MB)


Nähmaschine des Nürnberger Herstellers W. Worch, um 1890.

Frei zur Veröffentlichung nur mit dem Vermerk:
Bildnachweis: Museen der Stadt Nürnberg, Museum Industriekultur

Download (970 KB)


Kindermöbel, um 1910.

Frei zur Veröffentlichung nur mit dem Vermerk:
Bildnachweis: Museen der Stadt Nürnberg, Museum Industriekultur

Download (512 KB)


Sputniklampe aus den 1970er Jahren.

Frei zur Veröffentlichung nur mit dem Vermerk:
Bildnachweis: Museen der Stadt Nürnberg, Museum Industriekultur

Download (2,46 MB)


Das Fahrraddepot.

Frei zur Veröffentlichung nur mit dem Vermerk:
Bildnachweis: Rudi Ott

Download (1,30 MB)