zurück

Unverkennbar Haitzinger!

Karikatur und Malerei

Ausstellung im Museum Industriekultur

28. Mai bis 23. August 2015

Neben Tuschezeichnungen für die Tagespresse und farbig ausgeführten Aquarellen zu Politik, Umwelt und Gesellschaft sind in der Ausstellung auch großformatige Ölgemälde zu sehen, die eine überraschend andere Seite des Künstlers Horst Haitzinger zeigen.

Pressetext (PDF-Datei 156 KB)

Plakatmotiv für die Sonderausstellung "Unverkennbar Haitzinger!".

Frei zur Veröffentlichung nur mit dem Vermerk:
Bildnachweis: Horst Haitzinger

Download (1,36 MB)


Die Eulen von Athen, 2015.

Frei zur Veröffentlichung nur mit dem Vermerk:
Bildnachweis: Horst Haitzinger

Download (1,34 MB)


Schere im Kopf, 2006.

Frei zur Veröffentlichung nur mit dem Vermerk:
Bildnachweis: Horst Haitzinger

Download (1,25 MB)