zurück

Schwarze Kunst. Weiße Kunst.

Druck und Papier in Nürnberg

Ausstellung im Museum Industriekultur

18. Juni bis 11. Oktober 2015

In seiner neuen Sonderausstellung veranschaulicht das Museum Industriekultur die Geschichte des Druckens und des "Bedruckstoffs" Papier sowie die Entwicklung Nürnbergs zur heimlichen Druckhauptstadt Europas. Highlight ist die vollständig betriebsbereite Linotype-Setzmaschine.

Pressetext (PDF-Datei 142 KB)

Handsatz mit Plakatlettern aus der historischen Druckwerkstatt.

Frei zur Veröffentlichung nur mit dem Vermerk:
Bildnachweis: Museen der Stadt Nürnberg, Museum Industriekultur; Foto: Rudi Ott

Download (1,27 MB)


Die Linotype-Setzmaschine.

Frei zur Veröffentlichung nur mit dem Vermerk:
Bildnachweis: Museen der Stadt Nürnberg, Museum Industriekultur; Foto: Erika Moisan

Download (2,04 MB)


Blick in eine Linotype-Setzerei. Wandbild in der historischen Druckwerkstatt.

Frei zur Veröffentlichung nur mit dem Vermerk:
Bildnachweis: Museen der Stadt Nürnberg, Museum Industriekultur; Foto: Rudi Ott

Download (1,11 MB)


Druckmatrizen zur Herstellung von Zeitungsseiten.

Frei zur Veröffentlichung nur mit dem Vermerk:
Bildnachweis: Museen der Stadt Nürnberg, Museum Industriekultur

Download (1,56 MB)


Ein Handsatz Bleilettern in der Druckwerkstatt.

Frei zur Veröffentlichung nur mit dem Vermerk:
Bildnachweis: Museen der Stadt Nürnberg, Museum Industriekultur

Download (1,38 MB)