zurück

Führung

Die nach den Kriegsschäden in den 50er Jahren erneuerte Dachkonstruktion. Bildnachweis: Martin Kopp
Sonntag, 22. April 2018, 14 und 16 Uhr

Vergessen im Süden

In der Führung erfahren die Ausstellungsbesucher Details über das geschichtsträchtige einstige Bahngelände an der Brunecker Straße und über die historische Hallenarchitektur von den späten 1920er Jahren bis heute. Darüber hinaus werden den aktuelle Planungen für das Gelände einige architektonisch und kulturell gleichermaßen interessanten Möglichkeiten gegenübergestellt, die den Erhalt der Umladehallen mit einbeziehen.

Informationen zur Ausstellung "Vergessen im Süden"

Kosten
Die Teilnahme an den Führungen ist im Eintrittspreis enthalten.