Die Sopranistin Corinna Schreiter und der Gitarrist Stefan Grasse. Bildnachweis: Gerd Grimm
Freitag, 12. Januar 2018, 20 Uhr

Time stands still

Lautenlieder, Kantaten und Folksongs von Neusidler, Dowland, Händel, Villa-Lobos und Britten

Corinna Schreiter (Sopran) & Stefan Grasse (Gitarre/Laute)

Aufgrund ihrer großen Vorliebe für Alte Musik präsentiert das Duo Lautenlieder, Tänze und Fantasien des 16. Jahrhunderts von Ludwig Senfl und Hans Neusidler. Auch ein musikalischer Ausflug auf die Britischen Inseln ist vorgesehen, zu den gefühlsintensiven Liedern John Dowlands, schottischen Airs und den klanglich reizvollen „Folksong Arrangements“ von Benjamin Britten. Als seltenes und reizvolles Kleinod gilt die Kammerkantate „Non se emenderá jamás“ in der Originalbesetzung für Sopran und Gitarre von Georg Friedrich Händel. Das Konzert endet mit den exotisch-farbenfrohen Liedern des brasilianischen Komponisten Heitor Villa-Lobos, der sich selbst stark von Bach beeinflusst sah.

Seit ihrer Studienzeit treten die Sopranistin Corinna Schreiter und der Gitarrist Stefan Grasse regelmäßig als Duo auf. Corinna Schreiter hat inzwischen eine eindrucksvolle Karriere als Konzert- und Oratoriensängerin gemacht und Stefan Grasse kann auf über 2000 Konzerte auf nahezu allen Kontinenten zurückblicken.

www.corinnaschreiter.de
www.stefan-grasse.de

Eintrittskarten an der Abendkasse.
Telefonische Reservierung unter (0911) 40 22 63 oder per Email
buero@stefan-grasse.de

Kosten
20 EUR/ 12 EUR ermäßigt