Familienführung

"Der Fuchs und der Storch" nach einer Aesopfabel, Detail einer Holzdecke aus dem Fembohaus von 1617.
Sonntag, 23. Dezember 2018, 14.30 Uhr

Ich sehe was, was Du nicht siehst!

Das beliebte Kinderspiel begleitet uns beim Gang durch das Stadtmuseum. Dabei müssen wir die Köpfe recken, die Hälse strecken – es geht nämlich um die vielen unterschiedlichen Decken in den Museumsräumen: Manche sind bemalt, manche mit Holz verkleidet, da gibt es viel zu entdecken! Und jede Decke erzählt auch etwas über die Geschichte des Hauses. Ganz besonders genau nehmen wir die prächtigen Stuckdecken unter die Lupe. Im Anschluss kann dann jedes Kind ein kleines Stuckelement verzieren und mit nach Hause nehmen.

Geeignet für Kinder ab 7 Jahren.

Wichtiger Hinweis:
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt (max. 25 Personen). Eine Voranmeldung ist leider nicht möglich!

 

Kosten
3 EUR Führungsgebühr (zzgl. zum Museumseintritt)
Kinder bis 16 Jahre zahlen keinen Aufschlag.
Partner
Kunst- und Kulturpädagogisches Zentrum der Museen in Nürnberg (KPZ)