Paul Ritter d. Ä.: Eintreffen der Reichskleinodien am 22. März 1424.

An ausgewählten Objekten aus dem Stadtmuseum im Fembo-Haus und dem Germanischen Nationalmuseum erarbeiten sich die Schülerinnen und Schüler wichtige Bereiche des öffentlichen Lebens im alten Nürnberg. Dabei werden die Objekte mit Hilfe von Bildern und Plänen räumlich in der Stadt verortet. Die Klasse erhält so grundlegende Einblicke in Herrschaft und Handel, Organisation und Ordnung einer spätmittelalterlichen Stadt.

Nähere Informationen und Buchung unter
Kunst- und Kulturpädagogisches Zentrum der Museen in Nürnberg (KPZ)

Dauer:

90 Minuten

Kosten:

35 EUR

Zielgruppe:

Mittelschule | Realschule | Gymnasium

Jahrgangsstufe:

6 | 7

Themenbezüge:

Geschichte, Online

Lehrplanbezüge:

MS GPG 6 L2/L3 | RS G 7 L2 | Gym G7 L2