Johann Paul Ritter: Der Einzug des Kaisers Matthias in Nürnberg im Jahr 1612. Bildnachweis: Museen der Stadt Nürnberg, Kunstsammlungen

Große Aufregung herrscht in der Reichsstadt: Der Kaiser hat seinen Besuch in Nürnberg angekündigt. Mit ihm kommt ein großes Heer an Grafen und Gesandten, Fürsten und Bischöfen. Was muss für den Kaiserbesuch vorbereitet werden? Wie soll der Herrscher empfangen werden? Antworten auf alle diese Fragen finden die Schüler im 3. Obergeschoss des Stadtmuseums und der neuen Ausstellung "Krone – Macht – Geschichte". In der Rolle von wohlhabenden Patriziern und ehrwürdigen Handwerkern bereiten sie den Herrscherbesuch auf Basis historischer Quellen im Detail vor. Sie spielen den glanzvollen Empfang des Kaisers nach, überreichen ihm wertvolle Geschenke und bieten ihm ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm.

Lehrplanbezug: GS HSU 3/4 L4 Ku 3/4 L2

Dauer:
120 Minuten
Kosten:
35 EUR für die museumspädagogische Begleitung zzgl. Museumseintritt
Zielgruppe:
GS 3,4

Kunst- und Kulturpädagogisches Zentrum der Museen in Nürnberg (KPZ)