zurück

Sonderpräsentation

Albrecht Dürer (Umkreis): Titelholzschnitt zu Johannes Stabius (Hg.): De scientia motus orbis. 12,5 x 10.2 cm. Museen der Stadt Nürnberg, Kunstsammlungen

weitere Bilder

19. September bis 20. Dezember 2015

Der Nürnberger Himmel
Dürers Sternkarten von 1515

Albrecht Dürer war nicht nur von der Bildenden Kunst, sondern gleichzeitig auch vom technisch-wissenschaftlichen Fortschritt seiner Epoche fasziniert.

Das Albrecht-Dürer-Haus zeigt daher aus Anlass des 500. Jahrestags der Drucklegung von Dürers Sternkarten eine kulturgeschichtliche Sonderpräsentation. Sie wurde in Zusammenarbeit mit der Nürnberger Astronomischen Gesellschaft e.V. (NAG) und auf deren Anregung hin entwickelt. Dabei werden Dürers Grundlagen, Vorbilder und Nachwirkungen thematisiert, aber auch die Rolle Nürnbergs als einem europäischen Vorort der Naturwissenschaften und der Fertigung von Präzisionstechnik.

Die Präsentation ist im ersten Raum des Graphischen Kabinetts im 3. Obergeschoss des Albrecht-Dürer-Hauses installiert, wobei bis zum 20. Dezember 2015 die beiden originalen Sternkarten Dürers zu sehen sein werden. Danach werden sie durch Faksimiles ersetzt, so dass diese Schau immer dann gezeigt werden kann, wenn im Graphischen Kabinett keine Sonderausstellungen laufen.

Eröffnung
Freitag, 18. September 2015, 18 Uhr, mit einem Festvortrag von Prof. Dr. Dieter Blume, Friedrich-Schiller-Universität Jena "Sternbilder der Renaissance"

Begleitend zur Ausstellung wird es im Rahmen der Dürer-Vorträge 2015 eine öffentliche Fachtagung unter internationaler Beteiligung geben.
Weitere Informationen unter
www.duerervortraege.de

Kosten
Der Eintritt zur Eröffnung ist frei.
Partner
Nürnberger Astronomische Gesellschaft e.V. (NAG)