zurück

Grüß Gott, Herr Dürer! - Das Wohnhaus Albrecht Dürers

Zu Dürers Zeiten waren hier vermutlich zwei Räume. Nachdem man sie später entfernt hatte, bot sich der große helle Raum ideal als museumspädagogische Werkstatt an.

Das Albrecht-Dürer-Haus diente von 1509 bis 1528 Nürnbergs berühmtestem Künstler als Wohn- und Arbeitsstätte. Heute gibt das Museum Einblicke in sein Leben und seine Aktivitäten als Künstler und Unternehmer. In der nachempfundenen Werkstatt kann man eine Menge über Maltechnik und grafischen Techniken - Holzschnitt und Kupferstich - erfahren.

Zusätzlich kann vorgeführt werden, wie zu Dürers Zeiten gedruckt wurde. Bitte bei der Anmeldung angeben.

Lehrplanbezug: G   HSU 3.6.1/4.6.1  KuE 3.2MS  Ku 7.3  RS  Ku 8.1  Gym  Ku 7.2/10.3

Dauer:
90 Minuten
Partner:

Kunst- und Kulturpädagogisches Zentrum der Museen in Nürnberg (KPZ)

Zielgruppe:

G: 3., 4. Kl./ MS, RS, Gym, FZ, B, F