zurück

Organisation der Reichsparteitage

Besucher des Reichsparteitags 1935 auf dem geschmückten Hauptmarkt.

Die Reichsparteitage werden von der Organisationsleitung der NSDAP gesteuert, die dem Parteitagsreferat der Stadt Nürnberg Anweisungen erteilt. Dieses wiederum verteilt die Aufgaben  wie etwa Transport, Unterbringung und Verpflegung der Teilnehmer, Verkehrskontrolle und Aufmarschplanungen an die einzelnen städtischen Ämter. Nichts soll dem Zufall überlassen bleiben. So ist das Parteitagsreferat auch für die Ausschmückung der Stadt und den offiziellen Empfang des "Führers" im Rathaus verantwortlich.

Zur Finanzierung der Reichsparteitage müssen die NSDAP-Mitglieder einen Sonderbeitrag entrichten. Für den Besuch der Veranstaltungen wird zudem Eintritt verlangt.

Weiterlesen: Erlebnis Reichsparteitag

Zurück zur Übersichtsseite "Die Reichsparteitage"