Die Reichsparteitage

Reichsparteitag 1938, Menschenmassen auf der Zeppelintribüne.

Die Reichsparteitage, die in Nürnberg von 1933 bis 1938 stattfinden, dienen vor allem der Selbstdarstellung des Regimes und Adolf Hitlers, der Inszenierung der „Volksgemeinschaft“ und der Einstimmung der Bevölkerung auf den Krieg. Dabei sind die bis zu acht Tage dauernden Reichsparteitage nur ein Höhepunkt eines ganzen nationalsozialistischen Feierjahres.

Reichsparteitag als Ritual

Organisation der Reichsparteitage

Erlebnis Reichsparteitag

Reichsparteitage im Urteil des Auslandes

Leni Riefenstahls "Triumph des Willens"

Hinweis:
Die verlinkten Texte sind Raumtexte aus der Ausstellung "Faszination und Gewalt" im Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände.