zurück

Die Kongresshalle Nürnberg.

Architektur und Geschichte

17. Juni 2014

"Die Kongresshalle Nürnberg. Architektur und Geschichte" ist die neueste Publikation der Schriftenreihe der Museen der Stadt Nürnberg und wird herausgegeben vom langjährigen Leiter des Dokumentationszentrums Reichsparteitagsgelände, Hans-Christian Täubrich. Sie zeigt eine reich bebilderte Übersicht zur Geschichte, Nutzung und Architektur des Baus von den 1930er Jahren bis heute.

Pressetext (PDF-Datei 122 KB)

Titelcollage aus aktuellen und historischen Aufnahmen der Kongresshalle Nürnberg.

Frei zur Veröffentlichung nur mit dem Vermerk:
Bildnachweis: Museen der Stadt Nürnberg, Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände

Download (1,35 MB)


Von links nach rechts: Ingrid Bierer, Museumsdirektorin und die Autoren Eckart Dietzfelbinger, Alexander Schmidt sowie Hans-Christian Täubrich vom Dokumentationszentrums Reichsparteitagsgelände bei der Buchvorstellung im Umgang der Kongresshalle.

Frei zur Veröffentlichung nur mit dem Vermerk:
Bildnachweis: Museen der Stadt Nürnberg, Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände

Download (1,20 MB)


Von links nach rechts: Ingrid Bierer, Museumsdirektorin und die Autoren Eckart Dietzfelbinger, Alexander Schmidt sowie Hans-Christian Täubrich vom Dokumentationszentrums Reichsparteitagsgelände bei der Buchvorstellung im Umgang der Kongresshalle.

Frei zur Veröffentlichung nur mit dem Vermerk:
Bildnachweis: Museen der Stadt Nürnberg, Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände

Download (1,12 MB)