Zeichnung des Lagers, gemalt von dem polnischen Kriegsgefangenen Zdzislaw Jaeschke in Nürnberg-Langwasser, Winter 1939. Bildnachweis: Centralne Muzeum Jenców Wojennych
Sonntag, 13. Oktober 2019, 15 Uhr

Das Reichsparteitagsgelände im Krieg

Führung der Kuratorin Hanne Leßau, Historikerin am Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände

Über 100.000 Menschen kamen im Zweiten Weltkrieg unfreiwillig als Kriegsgefangene oder Zivilisten in Lager auf dem früheren Reichsparteitagsgelände. An ausgewählten Stationen der Ausstellung erhalten Sie einen Einblick in diese unbekannte Geschichte, lernen Lebenswege einzelner Gefangener kennen und erfahren Hintergründe aus der Arbeit an diesem Ausstellungsprojekt.

Weiterer Termin:
Sonntag, 19. Januar 2020, 15 Uhr

Anmeldung per E-Mail an
dokumentationszentrum@stadt.nuernberg.de

Ausstellung "Das Reichsparteitagsgelände im Krieg"

Kosten
3 EUR/ 2 EUR ermäßigt