zurück

Veranstaltung

Szenefoto aus AND-EK-GHES. Bildnachweis: pong film (Berlin), www.pong-berlin.de
Dienstag, 4. Juli 2017, 19.30 Uhr

AND-EK GHES...

Filmpräsentation und Gespräch

D 2016, Regie: Colorado Velcu, Philip Scheffner; 94 Min.; OmU

AND-EK GHES... - EINES TAGES... lautet der Refrain des Titelsongs, in dem der Junge seiner Geliebten eine Zukunft in Berlin verspricht, wenn ihre Liebe nur stark genug ist, ihm zu folgen. Geschrieben hat das Lied Colorado Velcu, Herz, Motor und Chronist einer Großfamilie aus Fata Luncii in Rumänien, der selbst mit seiner Familie zu einem neuen Leben in Deutschland nach Berlin aufgebrochen ist. Philip Scheffner wollte das Ankommen des befreundeten Filmemachers Velcu dokumentarisch begleiten. Im Laufe der Dreharbeiten zu AND-EK GHES... gab Scheffner immer häufiger die Kamera aus der Hand, Colorado Velcu wurde zum Co-Regisseur im Film über sein eigenes Leben.

Entstanden ist ein kluger Film über das Leben von Roma, der ihnen auf Augenhöhe begegnet. Er eröffnet eine Welt, in der Humor, Chuzpe und Zusammenhalt gegen Armut und Ausgrenzung antreten und in der sich die Velcus entgegen aller Zuschreibungen immer wieder neu erfinden. Im Anschluss findet ein Filmgespräch statt.

Ort der Veranstaltung
Casablanca Filmkunsttheater
Brosamerstraße 12
90459 Nürnberg

Im Anschluß:
Filmgespräch mit Valesi Marian Luca (MA Osteuropastudien/ Südost Europa Kultur e.V. Berlin) und Markus End (Politologe und Antiziganismusforscher)

Kosten
8 EUR/ 5,50 EUR ermäßigt
Partner
Casablanca Filmkunsttheater